Orhan Veli Kanık: Fremdartig

19,90 


Garıp
Gedichte türkisch-deutsch

Aus dem Türkischen von Yüksel Pazarkaya
Mit einem Nachwort von Yüksel Pazarkaya
Auflage 2015
248 Seiten, Hardcover, 19,90 EUR

ISBN: 9783935597227

Description

Der populäre Klassiker der türkischen Großstadtlyrik der 1940er Jahre in einer vierfarbig illustrierten Ausgabe, die den Stil der Literaturzeitschrift »Yaprak« aufgreift. U.a. mit: Gedichte über den Asphalt / Edith Alméra / Kneipe / Die Bebek-Suite / Etwas wie Alkohol / Senfschrift / Meine Augen / Für Istanbul / Die Vögel lügen / Altes Gerümpel / Ich höre Istanbul / Fürs Vaterland / Das Gedicht mit dem Schwanz / Liebesparade

Um mich glücklich zu wissen,
Brauche ich weder Papier noch Stift;
Meine Zigarette zwischen den Fingern
Tauche ich tief in das Blau
Des Bilds, das vor mir hängt.

Book Details

Autor

demnächst

Leseprobe

Kostenlos leben wir, kostenlos.
Die Luft ist kostenlos, die Wolke kostenlos,
Das Tal, der Gipfel kostenlos,
Regen und Schlamm kostenlos.
Die Autos von außen
Und die Türen der Kinos von außen,
Die Schaufenster sind kostenlos.
Nicht Brot und Käse,
Aber schales Wasser ist kostenlos.
Die Freiheit kostet den Kopf,
Die Sklaverei ist kostenlos.
Kostenlos leben wir, kostenlos.

Um mich glücklich zu wissen,
Brauche ich weder Papier noch Stift;
Meine Zigarette zwischen den Fingern
Tauche ich tief in das Blau
Des Bilds, das vor mir hängt.

Ich tauche, und das Meer zieht mich an;
Das Meer zieht an, die Welt hält fest,
Ist da etwas wie Alkohol,
Wie Alkohol im Wetter, das den Menschen
Verrückt macht, trunken macht?

Presse

demnächst

Übersetzer

Yüksel Pazarkaya
Geb. 1940 in Izmir. Seit 1958 in Deutschland. Chemie-Studium mit Diplom und Studium der Germanistik und Philosophie mit Promotion in Stuttgart. Bis 2003 Rundfunkredakteur in Köln. – 1986 Bundesverdienstkreuz, 1989 Chamisso-Preis, 1994 Kinderbuchpreis der Ausländerbeauftragten des Senats von Berlin, Literaturpreise in der Türkei.
Publikationen: Heimat in der Fremde? Kurzgeschichten, 1982; Rosen im Frost. Einblicke in die türkische Kultur, 1982; Ich möchte Freuden schreiben, Gedichte, 1983; Spuren des Brots. Zur Lage ausländischer Arbeitnehmer und ihrer Familien, 1983; Die Wasser sind weiser als wir. Türkische Lyrik der Gegenwart, 1987; Der Babylonbonus, Ged., 1989; Kemal und sein Widder, Kinderroman, 1993; Ich und die Rose, Roman, 2002; Dugegenden, Ged., 2005; Nur um der Liebenden Willen dreht sich der Himmel, Essays, 2006; Vierzig Jahre, leicht gesagt, Schauspiel, 2007. – Hg.: Geschichten aus der Geschichte der Türkei (mit G. Dal), 1989. –
Übersetzungen aus dem Türkischen: O. Veli Kanik, Aziz Nesin, Nazim Hikmet, Haldun Taner, Gülten Akin, Necati Tosuner, Bülent Ecevit u. a., ins Türkische: Goethe, Lessing, Brecht, Rilke, Gert Heidenreich, Johannes Poethen, Walter Helmut Fritz, Wilhelm Reich u. a.

Author

Orhan Veli Kanık