Yüksel Pazarkaya: Die Welt auf Gleisen

20,00 

Leseprobe-Pazarkaya-Welt auf Gleisen-opt

Erzählungen

mit einem Vorwort von Karin E. Yeşilada
1. Auflage 2022
248 Seiten, Hardcover
ISBN: 978393559763

Artikelnummer: 763 Kategorien: , , , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Mit dem Mauerbau 1961 wurden die Arbeitskräfte knapp und Männer und Frauen aus der Türkei für das bundesdeutsche Wirtschaftswunder rekrutiert. Yüksel Pazarkaya erzählt ihre Geschichten: Das Ankommen in der Fremde, harte Arbeit, kleine Träume davon, Teil dieses Landes zu werden oder wohlhabend zurückzugehen. Geplatzte Träume, Angst vor der Arbeitslosigkeit, vor Behörden, vor der Ablehnung. Angst aber auch vor politischer Verfolgung in der Türkei, vor Armut, als Versager vor der Verwandtschaft dazustehen. Entfremdung von den eigenen, in Deutschland geborenen Kindern, Einsamkeit im Alter. Yüksel Pazarkaya führt seine Leser in die Fabriken und kleinen Imbisse, über Behördenflure, an Wartehallen und Bahnsteigen vorbei und beschreibt Menschen, denen zumeist ein Ankommen verwehrt ist; das Festhalten an Traditionen, die als Anker manchen in den Abgrund reißen. Und dass Annäherung möglich ist. Er schreibt ganz nah, persönlich und aus kritischer Distanz, mal realistisch, mal auf einer surreal verdichteten metaphorischen Ebene.

Author Picture

Yüksel Pazarkaya

Pazarkaya wurde 1940 in Izmir geboren und kam 1958 zum Studium nach Deutschland. 1986 wurde er Redakteur beim WDR, im gleichen Jahr erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande. 2000 hatte er die Chamisso-Poetikdozentur an der Technischen Universität Dresden inne. Er ist Mitglied des deutschen und des türkischen PEN.

X